Invern - Der Winter am Börz

Langlaufski, Schneeschuhwandern, Rodeln und sonstige Wintererlebnisse

Im Winter ändert sich das Landschaftsbild im Naturpark Puez-Geisler grundlegend. Der Peitlerkofel und seine Wiesen sind in eine weiße Schneedecke gehüllt, und überall herrscht eine friedliche, harmonische Atmosphäre. Nachdem die Sommersaison der Wanderungen zu Ende gegangen ist, beginnt nun die des Wintersports, mit Langlauf, Schlittenfahrten, Schneeschuhwanderungen und Spaziergängen durch die wie verzaubert wirkenden, verschneiten Wälder, und Abfahrtski auf den Pisten der umligenden Skigebiete.
Der Peitlerkofel im Winter

Abseits vom Lärm und Trubel der Skipisten gelegen, ist das Würzjoch eine Oase der Ruhe und der ideale Ort, um die Dolomiten und Südtirol von ihrer friedlichsten und romantischsten Seite zu entdecken: eine malerisch verschneite Berglandschaft, eine fröhliche Schlittenfahrt, die Freude an der Bewegung und den weiß verschneiten Wäldern beim Langlauf, das Glücksgefühl, die ersten Spuren im frisch gefallenen Schnee zu hinterlassen ... Und wer sich dennoch beim Abfahrtsski vergnügen möchte, kann die unweit gelegenen Skigebiete von Plose, Kronplatz und Alta Badia nutzen.

Im Winter ist das Würzjoch nur auf der Seite der Val Badia geöffnet. Die westliche Zufahrt von Brixen / Bressanone und Villnöß / Funes aus bleibt bis ins späte Frühjahr geschlossen.

1/1

Besuchen Sie uns bei "Erbes de Börz"!

Wildkräuter sind die Protagonisten bis zum 26. Juni am Passo delle Erbe!
Wir erwarten Sie, um die Aromen unseres Gebiets am Fuße des Sass de Pütia zu entdecken.
Sind Sie nicht neugierig auf unser besonderes Gericht?

Besuchen Sie auch Camping Sass Dlacia
Zum Navigieren ziehen
Logo Camping Sass Dlacia