TOP 10 - Berghütte Ütia de Börz

Die 10 Highlights, die man am Würzjoch unbedingt erleben sollte

Eine kleine Aufstellung an Aktivitäten und Erlebnissen, die man in der Umgebung des Würzjochs und der Hütte Ütia de Börz auf keinen Fall versäumen sollte: Wanderungen, den Sonnenaufgang und Sonnenuntergang von einem Dolomitengipfel aus betrachten, Spaziergänge im Mondschein oder unter dem Sternenhimmel, Schlittenfahrten, Einblick in die ladinische Kultur und die Spezialitäten der traditionellen Südtiroler Küche.

Die Top-Wanderung: die Roda de Pütia

Bei der Roda de Pütia handelt es sich um den bekanntesten Wanderweg am Würzjoch, eine schöne 4- bis 5-stündige Tour rund um den Peitlerkofel. Los geht's direkt von der Hütte aus, und an der Ütia Vaciara bzw. an der Schlüterhütte kann man eine Mittagsrast einlegen. Für weitere Informationen Siehe (LINK ZUR SEITE DER RODA DE PÜTIA).

Wanderung mit Besuch der Valle di Lungiarü

Eine weitere herrliche Panoramastrecke führt vom Würzjoch aus zunächst ein Stück über den Rundwanderweg Roda de Pütia bis zur Furcela de Pütia - ab hier geht die Strecke aber weiter in Richtung der Schlüterhütte, überwindet die Cresta di Juac und steigt auf der anderen Seite hinab bis zu den Almwiesen Prati di Medalges. An der Hütte Ütia Ciampcios sollte man zu einem reichhaltigen Mittagessen einkehren, bevor man die Wanderung bis zum Dorf Lungiarü fortsetzt. Dort kann man mit dem Bus zum Würzjoch zurückfahren oder das herrliche Val di Morins und die Viles de Seres y Miscí besuchen.

Mit dem Fahrrad durch Villnößtal und Eisacktal

Eine recht anspruchsvolle aber unvergessliche Rennrad-Tour, die auf 79 km Länge herrliche landschaftliche Eindrücke gewährt. Von der Berghütte Ütia de Börz aus fährt man hinunter ins Villnößtal, dem wunderbaren Dolomitental, das für seine Bilderbuch-Kapelle St. Johann bei Ranui und die fantastische Kulisse der Geislergruppe bekannt ist. Man fährt in Richtung Feldthurns durch das Eisacktal und dann weiter auf die Straße, die oberhalb des Tals in Richtung Brixen führt. Danach geht es wieder bergauf bis Lüsen und zurück zum Würzjoch.

Maurerberg/Monte Muro:Winterwandern im Hochgebirge

Diese Strecke lohnt sich auch im Sommer für eine schöne Wanderung, aber im Winter erhält sie durch die vom Schnee verzauberte Landschaft einen ganz besonderen Reiz. Von der Ütia de Börz aus folgt man dem Fahrweg bis zur Maurerberghütte, um von hier oben aus den Abstieg oder eine Rodelabfahrt zum Würzjoch zu beginnen. Um bis zum Gipfel hinaufzusteigen, geht man (bei Schnee) ab der Hütte mit Schneeschuhen oder Tourenskiern weiter.

Ladinische Kultur im Museum Ladin Ciastel de Tor

Entdecken Sie die Geheimnisse der einheimischen Bevölkerung, welche seit 2000 Jahren in den Dolomitien lebt. Das Museum Ladin Ciastel de Tor in St. Martin in Thurn erzählt viel Wissenswertes über die Geschichte, die Sprache und die Traditionen der Ladiner in der Val Badia. Das Museum ist in einer Burg untergebracht, die auf das Jahr 1230 zurückgeht oder vielleicht sogar noch älter ist.

Sonnenaufgang auf dem Peitlerkofel

Der Sonnenaufgang ist vom Gipfel des Peitlerkofel (2.875 m ü.M.) aus besonders spektalulär und bei den Bewohnern der umliegenden Tälern als Naturschauspiel bekannt. Der nächtliche Aufstieg ist allerdings nur etwas für Geübte und erfordert eine adäquate Ausrüstung. Bergerfahrene bewältigen ihn auch im Winter, "begnügen" sich dann aber mit dem zweithöchsten Gipfel: dem Kleiner Peitel - picia Pütia.

Schlitten: rasante Abfahrten durch den Wald

Ganz in der Nähe der Ütia de Börz beginnt eine grandiose, 2,6 km lange Rodelbahn. Es ist ein Riesenspaß, durch den Winterwald bergab zu sausen, und natürlich für Kinder ein aufregendes Abenteuer.

Unvergessliche Abende am Würzjoch

Wie wär's mit einem leckeren, tradionellen Südtiroler Abendessen auf der Berghütte? Oder mit einer Nachtwanderung im Mondschein oder unter dem Sternenhimmel der Dolomiten? Auch nicht schlecht: in netter Gesellschaft ums Lagerfeuer an der Ütia de Börz sitzen und zusammen etwas trinken? Das Würzjoch bietet auch am Abend und zu nächtlicher Stunde unvergessliche Erlebnisse.

Attraktive Mountainbike-Routen

Eine sensationelle, anspruchsvolle Strecke für eine tolle Tour mit dem Mountainbike oder E-Bike: vom Würzjoch fährt man zunächst ins Villnößtal hinunter, um dann nach einem Anstieg über die Zanser Alm und die Gampenalm-Hütte die Schlüterhütte zu erreichen, am Fuße der unverkennbaren Geislerspitzen. Von hier aus geht es weiter zu den Almwiesen Prà di Cialneur und Vaciara, und auf dem Rundwanderweg Roda de Pütia kehrt man schließlich zur Ütia de Börz zurück. Achtung: die Route enthält einige steile Abschnitte.

Langlauf und Abfahrtsski auf Börz und Umgebung

Am Würzjoch gibt es eine herrliche Langlaufloipe, die sich durch die Wiesen und Wälder in der Umgebung der Ütia de Börz schlängelt. Für Abfahrtsski dagegen kann man die nahegelegene Liftanlage von Untermoi oder die auch wenig entfernten Skigebiete von Kronplatz, Plose und Alta Badia nutzen.

Hey you - have a look at our other location

Camping Sass Dlacia

x
Zum Navigieren ziehen
Logo Camping Sass Dlacia